Hygienisch, sicher, wiederverwendbar: Der neue Bag in Box IBC

05.05.2022

Der Neue bei Auer. Bag in Box IBC mit 250, 500 oder 600 Litern Volumen  
Fotos: Auer Packaging 
AUER Packaging: Produktnews

Hygienisch, sicher, wiederverwendbar: Der neue Bag in Box IBC

(dup) Amerang, Mai 2022 – Seit rund vierzig Jahren stellen Intermediate Bulk Container (IBC) aus Kunststoff die praktische Alternative zu Stahlfässern dar, wenn es um Lagerung und Transport von großen Mengen an Flüssigkeiten oder Granulaten geht. Jetzt präsentiert der oberbayerische Spezialanbieter für Lager- und Transportlösungen aus Kunststoff Auer Packaging eine besonders wirtschaftliche IBC-Variante: Den Bag in Box IBC mit austauschbaren Inliner-Beuteln.

 


Der neue Auer-Mehrwegbehälter mit seiner robusten Bauweise und einer cleveren, festmontierten Befüllhilfe kommt immer dann zum Einsatz, wenn platzsparender Leertransport nicht gefragt ist. Der Bag in Box IBC kann je nach Ausführung wahlweiße 250, 500 oder 600 Liter aufnehmen und wird von oben befüllt und entleert. Dank glatter Wände ist er einfach zu reinigen und zu handhaben. Es gibt ihn mit Füßen oder Kufen. Der Nutzen dieses Behälters für Chemie-, Lebensmittel-, Kosmetik- und Pharmaindustrie liegt auf der Hand: Perfekt stapelbar, schafft der robuste Riese mit seinem Bag in Box System ein großes Plus in Punkto Hygiene. Durch den austauschbaren Einweg Inliner-Beutel gelangt bei der Entleerung kein Sauerstoff an den Inhalt. Die preisgünstigen Inliner-Beutel sind ab einem Stück im Auer Online-Shop erhältlich.


Das ABC des IBC – Auer IBC-Produkte im Überblick

 

Der Neue: Bag in Box IBC als robuster Mehrwegbehälter mit wahlweise 250, 500 oder 600 Litern Volumen und glatten, hygienischen Wänden, Befüllung/Entleerung von oben über integrierte Befüllhilfe;

 

Der Klassiker: IBC Container mit Kunststoffpalette mit 1.000 Liter Volumen, wiederverwendbar, optional mit UN-Zulassung für Gefahrgut-Transporte;

 

Das Platzwunder: Der klappbare IBC Mehrweg-Container mit Bag in Box System, einfache Handhabung, keine Fäulnisbildung, optimale Platzausnutzung bei Leertransport;

 

Diverses Zubehör, wie Standard- oder aseptische Inliner-Beutel und Adapter.



Zum Unternehmen | Die AUER Packaging GmbH mit Sitz in Amerang (Oberbayern) ist auf die Produktion und den Vertrieb von Transport- und Lagerbehältern aus Kunststoff spezialisiert. Das Unternehmen bietet branchenübergreifend hochwertige Produkte für Lagerung und Transport von festen und flüssigen Materialien in jeglicher Größe an. Das Lieferprogramm reicht von Sichtlagerkästen, Regal- und Materialflusskästen (C-Teile) für Regallager über runde oder ovale Container für die Chemie- und Lebensmittelindustrie bis hin zu stapelbaren KLT-Behältern, Großladungsträgern, Eurobehältern, Systemboxen, Schutzkoffern sowie Paletten in diversen Größen und Ausführungen. Das Unternehmen produziert pro Jahr rund 36 Millionen Kunststoffbehälter und plant mit 190 Mitarbeitern für 2022 einen Jahresumsatz von 120 Mio. Euro. Zu den Kunden zählen u.a. Audi, BMW, Mercedes-Benz, Bosch sowie VW. Modernste Technik, eine große Fertigungstiefe und hochqualifizierte Mitarbeiter sind der Garant für eine hocheffiziente Produktion, ausschließlich „Made in Germany". Das Unternehmen gibt für 90 Prozent seines Sortiments eine 24-Stunden-Versandgarantie. AUER Packaging betreibt ein systematisches Energiemanagement nach ISO 50001 und ist nach ISO 9001 zertifiziert. 


Pressekontakt:
AUER Packaging GmbH, Dagmar Dieterle
Am Kroit 25/27, D-83123 Amerang
T.: +49 80 75 - 91 333 - 822
E.: dieterle@auer-packaging.de, W.: www.auer-packaging.de

 

DIETERLE + PARTNER, Kommunikationsmanagement, An der Burgermühle 4
83022 Rosenheim, Fon  +49/8031/88 737-99, Fax  +49/8031/88 737-97
eMail: info@dieterle-partner.de, www.presseservice.net, www.dieterle-partner.de