Niederländischer Büromöbel-Hersteller Vepa baut Deutschland-Geschäft aus

17.01.2018

Der neue Showroom von Vepa in Frankfurt 
Eröffnung eines Showrooms in Frankfurt

Niederländischer Büromöbel-Hersteller Vepa baut Deutschland-Geschäft aus

(dup) Hoogeveen/Frankfurt, 17. Januar 2018 - Der niederländische Büromöbel-Hersteller Vepa zeigt mit der Eröffnung eines Showrooms in Frankfurt Flagge auf dem deutschen Markt – großzügige Präsentation des innovativen und nachhaltigen Büromöbel-Sortiments – Vorträge über zeitgemäße Bürokonzepte.

Vepa-Direktor Janwillem de Kam erklärt: "Mit der Eröffnung des Showrooms in Frankfurt wollen wir ein klares Zeichen für den weiteren Ausbau unserer Präsenz auf dem deutschen Markt setzen. Während der dreitägigen Eröffnungsveranstaltung vom 17. bis 19. Januar in Frankfurt zeigen wir im 20. Stock des Westhafen Towers die ganze Breite unseres Büromöbel-Programms mit zahlreichen wegweisenden Einrichtungskonzepten."

 

Paul Zuidema, zuständig für das internationale Geschäft: "Die neue Ausrichtung auf den deutschen Markt ist Teil unserer Internationalisierungsstrategie. Mit unseren soliden und nachhaltigen Büromöbeln und einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis wollen wir ein wichtiger Partner bei der Planung und Einrichtung von Objekten sein."

Launch in Frankfurt
Mit dem Launch in Frankfurt fällt der Startschuss für diese neue strategische Ausrich-tung. Während der Veranstaltung im neuen 650 Quadratmeter großen Showroom sind zahlreiche Vorträge geplant, die sich mit modernen Bürokonzepten beschäftigen.

 

So wird der führende niederländische Catering-Unternehmer, Hans ten Cate, sich mit dem Thema Kunst (Toyismus Art Movement) und Unternehmen auseinandersetzen. Lei Ummels, ehemaliger CEO des europäischen Technologieunternehmens Spie mit 38.000 Mitarbeitern wirft einen Blick auf das Thema Unternehmenswachstum. Der Architekt Till Schneider, verantwortlich unter anderem für die Architektur des Westhafen Towers, setzt sich mit dem Thema einer erfolgreichen, zeitgemäßen Stadterneuerung am Beispiel der Innenstadt von Frankfurt und der Rolle des Westhafens auseinander.

 

Büromöbel "with a Twist"
Das Unternehmen Vepa steht für nachhaltige, innovative Möbel und Einrichtungskon-zepte 'with a Twist'. Ein typisches Beispiel ist der Felt-Stuhl, dessen Sitz aus sechzig PET-Flaschen besteht. Ein weiteres Beispiel ist das MOI Lounge-Möbel, das dank intelligent konzipierter Module in vielfältiger Weise genutzt und aufgebaut werden kann. Interessant daran ist auch die "Akustikfüllung" der MOI-Seitenteile, die aus Polsterresten der Vepa-Stuhlproduktion kommen.

 

Über das Unternehmen Vepa: Vepa ist ein niederländischer Hersteller und Büro-Einrichter, dessen Schwerpunkt auf Qualität zu fairen Preisen liegt. Vepa-Werte sind außerdem Kontinuität, Nachhaltigkeit, gesundes Wachstum und finanzielle Unabhängigkeit. Die Zusammenarbeit bei Vepa ist geprägt durch einen offenen und fairen Umgang. Alle Produkte werden in eigenen Werken in den Niederlanden hergestellt. Neben einem umfangreichen Sortiment an Büromöbeln werden auch kundenspezifische Büroeinrichtungskonzepte realisiert. Die hochmodernen, State-of-the-Art-Produktionsanlagen ermöglichen eine hohe Flexibilität. Vepa gehört zu den führenden Anbietern in den Niederlanden und ist in mehreren Ländern Europas präsent.

 

Vepa und die soziale Verantwortung

_Einsatz von nachhaltigen Energiequellen – Beispiel: Solar-Panels auf dem
 Dach der Produktionshallen, energieeffiziente Beleuchtung etc.

_Einsatz von Holz, hat als nachwachsender Rohstoff geringen CO2-
 Emissionen

_Wiederverwendung von recycelten Restmaterialien – Beispiel: der Felt-
 Stuhl, dessen Sitzschale aus 60 PET-Flaschen besteht

_Alle Stahl-, Textil- und Restmaterialien aus der Produktion werden
 wiederverwendet und kommen für andere Produkte zum Einsatz

_Optimierte Logistik schränkt die CO2-Emissionen ein

_Alle Produkte werden in eigenen Werken in den Niederlanden
 hergestellt

_Rohstoffe und Halbfabrikate stammen aus Westeuropa

_Vepa unterstützt zahlreiche soziale Projekte.

 

Weitere Informationen:
Vepa | Paul Zuidema | p.zuidema@vdbholding.nl | +31 (0)6 86 81 15 19
www.vepaprojekt.de

 





 

DIETERLE + PARTNER, Kommunikationsmanagement, An der Burgermühle 4
83022 Rosenheim, Fon  +49/8031/88 737-99, Fax  +49/8031/88 737-97
eMail: info@dieterle-partner.de, www.presseservice.net, www.dieterle-partner.de