Split It

23.06.2022

Fotos: Piatnik 
 
Download
Gut geteilt ist halb gewonnen

Split It

Kniffliges Karten-Tipp-Spiel von Piatnik (dup) Pokerface und Nerven aus Stahl sind beim neuen Kartenspiel „Split It" des Wiener Spieleverlags Piatnik gefordert. Wer die Mitspielenden gut einschätzen kann, hat hier klar die Nase vorn. Der Spielablauf ist schnell erklärt, jede Runde sorgt aufs Neue für Spannung. Wer „Split It" gewinnt, bleibt bis zuletzt offen. Denn die Rechnung bzw. die Wertung wird bekanntlich erst am Schluss gemacht.

 

„Split It" ist ein handliches Kartenspiel im Pocketformat. Die insgesamt 84 Zahlen- und Jokerkarten werden gut gemischt als verdeckter Stapel bereitgelegt. Jede Person erhält ein Set Tippkarten. Wer am jüngsten ist, beginnt und erhält die zwei Trennkarten für die erste Runde. Zunächst werden – je nach Personenanzahl – sieben bis neun Karten offen in einer Reihe ausgelegt. Anschließend teilt die Person mit den Trennkarten diese Kartenreihe in drei farbige Bereiche, indem sie die beiden Trennkarten jeweils zwischen zwei beliebige Zahlenkarten einschiebt: Weiß, Schwarz und Pink. Und jetzt wird es spannend. Die Mitspielenden wählen alle gleichzeitig eine ihrer Tippkarten in der Farbe jenes Bereiches, auf den sie gerne setzen würden, und legen sie verdeckt vor sich ab. Sind alle bereit, wird aufgedeckt und der Reihe nach kontrolliert. Karten aus Bereichen, auf die niemand gesetzt hat, werden aus dem Spiel entfernt. Wer allein auf einen Farbbereich gesetzt hat, darf sich alle Karten dieses Bereichs schnappen und in die eigene Auslage – offen, nach Zahlenwerten getrennt – ablegen. Haben jedoch mehrere auf einen Bereich getippt, geht das Spiel noch weiter, vorausgesetzt es liegen mindestens noch zwei Karten aus. Dann kommen die Trennkarten erneut zum Einsatz und die verbleibenden Personen dürfen noch einmal ihr Glück versuchen.

 

Sind alle Zahlenkarten aufgebraucht, endet das Spiel und die Wertung beginnt. Wer pro Zahl die meisten Karten gesammelt hat, bekommt den Wert dieser Zahl einmalig als Punkte gutgeschrieben. Der Clou daran ist die Anzahl der Karten pro Zahl: Die Eins kommt genau einmal vor, die Zwei zweimal und so weiter bis zur Zehn. Die im Spiel enthaltenen Joker, insgesamt gibt es 15 davon, können das Ergebnis massiv beeinflussen, da sie einer beliebigen Zahl zugeordnet werden können. „Split It" macht nicht nur im Spiel zu dritt oder viert Spaß. Dank einer kleinen Regelanpassung lässt es sich auch wunderbar zu zweit spielen.

 

Das neue Kartenspiel „Split It" von Autor Igor Ganzha ist für 2-4 Personen ab 8 Jahren empfohlen. Das handliche Spiel findet in jeder Tasche Platz und ist schnell erklärt und schnell gespielt (ca. 15 Minuten). Einen Teaser zu "Split It" gibt es auf dem YouTube-Kanal „Piatnik Spiele" unter: https://www.youtube.com/watch?v=MNS9Uuk_cIo

 

Split It
Spieltyp: Kartenspiel
Autor: Igor Ganzha
Alter: ab 8 Jahren
Anzahl: 2-4 Personen
Spieldauer: ca. 15 Minuten
Preis: ca. 9 Euro

 

Der Autor
Als Kind hatte Igor Ganzha eine ganz normale Auswahl an Spielen, etwa Schach, Domino oder Monopoly. Die Welt der modernen Brettspiele lernte er durch einen Kollegen kennen. Dieser empfahl ihm das Spiel „Zug um Zug", und genau dieses Spiel entfachte seine eigenen Ideen und Fantasien. Nachdem er zum ersten Mal die Messe „Granikon" besuchte, trat er der russischen Spieleautoren-Gilde bei und war ab diesem Zeitpunkt in das Entwickeln von Spielen involviert. Seine Freizeit nutzt er insbesondere für Brettspiele, in seinem Hauptjob erstellt er Kalkulationen. So ist es wenig überraschend, dass sein erstes veröffentlichtes Spiel mit Zahlen zu tun hat.

 



Zum Unternehmen | Piatnik kann auf eine fast 200-jährige Geschichte zurückblicken: 1824 als Kartenmalerei in Wien gegründet, gehört Ferd. Piatnik & Söhne heute zu den größten Brettspiel- und Spielkartenverlagen Europas. Das Programm des größten Spieleverlags Österreichs umfasst darüber hinaus Spiele für jede Generation und Puzzles, die in über 72 Länder der Welt verkauft werden. Seit 1993 ist Piatnik auch durch eine eigene Vertriebsgesellschaft in Deutschland vertreten. Topseller sind die Partyspiel-Klassiker „Activity" (mit knapp elf Millionen verkauften Exemplaren, seit über 30 Jahren im Programm) und „Tick Tack Bumm" (mit neun Millionen verkauften Exemplaren, feiert 2023 seinen 30. Geburtstag). Für das Kinderspiel „Speedy Roll" erhielt der Verlag 2020 den begehrten Kritikerpreis „Kinderspiel des Jahres". „DKT Smart", das Österreichs Brettspiellegende „DKT (Das kaufmännische Talent)" mit einer App verbindet, wurde 2021 mit dem Deutschen Kindersoftwarepreis „TOMMI" als Sieger in der Kategorie "Elektronisches Spielzeug" ausgezeichnet.


Piatnik Deutschland GmbH

Karlsbader Straße 31 – 33

41236 Mönchengladbach

Tel. 02166/12 87-10

info@piatnik.com, www.piatnik.com

 

DIETERLE + PARTNER, Kommunikationsmanagement, An der Burgermühle 4
83022 Rosenheim, Fon  +49/8031/88 737-99, Fax  +49/8031/88 737-97
eMail: info@dieterle-partner.de, www.presseservice.net, www.dieterle-partner.de