Alien on Board

30.11.2021

 
Fotos: Piatnik 
Download
Crewmitglied oder Alien?

Alien on Board

Galaktisches Partyspiel von Piatnik (dup) In den unendlichen Weiten des Universums tummelt sich so manche Lebensform, die es bisweilen sogar an Bord eines Raumschiffes schafft. Das ist der Ausgangspunkt für „Alien on Board", ein im Wiener Spieleverlag Piatnik erschienenes Ratespiel der Autoren Mathias Spaan und Henrik Havighorst. Drei bis sechs Weltraum-Fans ab zehn Jahren bilden die Crew, unter die sich unerkannt ein Alien gemischt hat. Kann das Wesen die Crew-Mitglieder in die Irre führen oder wird es von ihnen enttarnt?

 

Die Rollen von Raumschiff-Besatzung und Alien werden in jeder Runde neu und natürlich geheim vergeben. Darüber entscheiden die vom jeweiligen Commander zufällig verteilten Decoder, in die dann eine Spielkarte mit einer Frage geschoben wird. Jetzt zeigt sich, wie pfiffig das Alien ist, denn seine Frage bezieht sich nur auf ein übergeordnetes Thema (beispielsweise „Nenne eine Sache"), währenddessen die Crew-Mitglieder die vollständige Frage lesen (beispielsweise „Nenne eine Sache, die sich in einem Schloss befindet.") und somit leichter erwidern können. Improvisationstalent beim Antworten ist deshalb beim galaktischen Eindringling unverzichtbar, um nicht sofort enttarnt zu werden und stattdessen die Spielerunde auf eine falsche Fährte zu locken. Von den Crew-Mitgliedern gefordert werden wiederum aufmerksames Zuhören und Kombinationstalent bei ihrem Versuch, das Alien ausfindig zu machen. Wer kann mit welcher Taktik sein Gegenüber am besten hinters Licht führen und wem gelingt vielleicht die perfekte Täuschung? Eine Portion außerirdische Intelligenz kann dabei sicher nicht schaden.

 

Geschicktes Kombinieren zahlt sich auch im Weltraum aus und entscheidet bei der Punktevergabe nach der jeweiligen Enttarnung. Wenn der galaktische Partyspaß nicht Raum und Zeit vergessen lässt, wird im Standardspiel nach zehn Runden (etwa 30 Minuten) abgerechnet.

 

Einen Teaser zu "Alien on Board" gibt es auf dem YouTube-Kanal „Piatnik Spiele" unter: https://www.youtube.com/watch?v=4vHqDzqkLmE.

 

Alien on Board
Spieltyp: Partyspiel
Autoren: Mathias Spaan und Henrik Havighorst
Alter: ab 10 Jahren
Anzahl: 3-6 Personen
Spieldauer: 30 Minuten
Preis: ca. 20 Euro

 

Die Autoren:

Mathias Spaan arbeitet als Theater-Regisseur und Autor in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dass der Inhalt einer einfachen Pappschachtel eine ganze Gruppe unterhalten kann, faszinierte ihn schon im Jugendalter. Das Brettspiel ist für Spaan eine logische Fortsetzung seiner Theaterarbeit - ebenso wie ein Theaterbesuch, bringt es Menschen in einem fiktiven Setting zusammen und setzt für eine kurze Zeit die Regeln unseres "normalen" Zusammenlebens außer Kraft. "Ein Brettspiel ist für mich immer ein Ausflug in neue, unbekannte Welten."Mit "Alien on Board", "Wortfabrik" und "Rainbow" erscheinen 2021 gleich drei seiner Spiele bei Piatnik.

 

Henrik Havighorst ist Allesspieler und Familienvater aus dem Münsterland. Schon früh vom Elternhaus in Sachen Würfel, Karten und Brettspielen ausgebildet, genießt er es noch heute stundenlang am Tisch zu sitzen, um Holz zu handeln, Orks zu jagen oder den Mars zu kolonisieren. Neben diesem Hang zum Eskapismus genießt der Autor alte Filme, noch ältere Bücher und neue Spielideen. „Spielen ist die Kunst eine Lücke zwischen den Menschen zu erschaffen, die wie ein schwarzes Loch alle am Tisch in sich zusammenzieht". Sein Erstlingswerk „Alien on Board" erscheint im Herbst 2021 bei Piatnik.

 



Zum Unternehmen | Piatnik kann auf eine fast 200jährige Geschichte zurückblicken: 1824 als Kartenmalerei in Wien gegründet, gehört Ferd.Piatnik & Söhne heute zu den größten Brettspiel- und Spielkartenverlagen Europas. Das Programm des größten Spieleverlags Österreichs umfasst darüber hinaus Spiele für jede Generation und Puzzles, die in über 72 Länder der Welt verkauft werden. Seit 1993 ist Piatnik auch durch eine eigene Vertriebsgesellschaft in Deutschland vertreten. Topseller sind die Partyspiel-Klassiker „Activity" (mit knapp elf Millionen verkauften Exemplaren), das 2020 seinen 30. Geburtstag feierte, und „Tick Tack Bumm" (mit acht Millionen verkauften Exemplaren, seit über 25 Jahren im Programm). Für das Kinderspiel „Speedy Roll" erhielt der Verlag 2020 den begehrten Kritikerpreis „Kinderspiel des Jahres".


Piatnik Deutschland GmbH

Karlsbader Straße 31 – 33

41236 Mönchengladbach

Tel. 02166/12 87-10

info@piatnik.com, www.piatnik.com

 

DIETERLE + PARTNER, Kommunikationsmanagement, An der Burgermühle 4
83022 Rosenheim, Fon  +49/8031/88 737-99, Fax  +49/8031/88 737-97
eMail: info@dieterle-partner.de, www.presseservice.net, www.dieterle-partner.de