Family Inc.

02.03.2021

Foto: Piatnik 
Download
Zocken ist Familiensache

Family Inc.

Aufregendes Zockerspiel von Piatnik (dup) Alles bleibt in der Familie? Nicht beim berüchtigten Azzardo-Clan! Hier wird beim jährlichen Aufteilen der ergaunerten Waren nur ein Familienmitglied richtig fette Beute machen. Neben etwas Glück erfordert dieses Zockerspiel für die ganze Familie, erschienen im Wiener Spieleverlag Piatnik, eine hohe Risikobereitschaft. Wer bewahrt dabei am besten die Nerven und schnappt sich kaltblütig die Anteile der Mitspieler?

 

Belohnt werden bei „Family Inc." in erster Linie die wagemutigsten Spieler. Die Regeln rund um das Aufdecken von Chips mit unterschiedlichen Werten sind schnell erklärt und schon beginnt die Zockerrunde, bei der sich bis zu sieben Spieler ab acht Jahren die Beute streitig machen. Je größer die Runde dabei ist, umso spannender gestaltet sich der Verteilungskampf. Ziel des Spiels ist, als Erster das Feld 100 auf dem Zählplan zu erreichen und sich so den Löwenanteil der Gaunerware zu sichern. Ob jemand dabei auf Risiko spielt oder seinen Zug bereits nach kurzer Zeit beendet, kann in jeder Runde neu entschieden werden. Ist Fortuna wohlgesonnen, lassen sich Chips der Mitspieler einkassieren, was ein schnelleres Vorrücken zur Folge hat. Wer sein Glück allerdings zu sehr herausfordert, gerät schnell ins Hintertreffen und verliert seine Beute. Aber natürlich hält eine Familie auch zusammen und dann zeigt sie ein Herz für ihre vom Pech verfolgten Mitglieder: Mithilfe von Diamanten finden sich diese zuweilen plötzlich auf der Gewinnerstraße wieder.

 

Der renommierte Spieleautor Reiner Knizia hat bisher über 600 Spiele veröffentlicht, zahlreiche davon wurden mit internationalen Preisen ausgezeichnet. Mit „Family Inc." ist ihm erneut ein großer Wurf gelungen, der das Zeug zum Dauerbrenner hat. Das rasante Zockerspiel mit der von Markus Erdt stammenden Illustration dauert nur rund 15 Minuten, sodass sich die ehrenwerte Familie sicher auch mehrmals um ihre Beute streiten kann.

 

Einen Teaser gibt es auf dem YouTube-Kanal „Piatnik Spiele" unter: https://www.youtube.com/watch?v=o26hygUBDpE.

 

Family Inc.
Spieltyp: Familienspiel
Autor: Reiner Knizia
Alter: ab 8 Jahren
Anzahl: 2-7 Spieler
Spieldauer: 15 Minuten
Preis: ca. 19 Euro

 

Der Autor:
Reiner Knizia, geboren 1957, ist einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Spieleautoren und wurde für seine Spiele mit zahlreichen Auszeichnungen überhäuft. Der studierte Mathematiker entwickelt Spiele seit seinem achten Lebensjahr und hat mittlerweile bereits über 600 auf den Markt gebracht. Knizia-Schöpfungen bestechen dadurch, dass ihr Spielablauf bestens ausbalanciert ist und perfekt funktioniert, egal ob bei Strategiespielen für Erwachsene oder einfachen Kinderspielen. Bei Piatnik veröffentlichte der Autor unter anderem Spiele wie „Schildkrötenrennen", „Vampire Party", „Yangtze" oder „Rummy 17".

 



Zum Unternehmen | Piatnik kann auf eine fast 200jährige Geschichte zurückblicken: 1824 als Kartenmalerei in Wien gegründet, gehört Ferd.Piatnik & Söhne heute zu den größten Brettspiel- und Spielkartenverlagen Europas. Das Programm des größten Spieleverlags Österreichs umfasst darüber hinaus Spiele für jede Generation und Puzzles, die in über 72 Länder der Welt verkauft werden. Seit 1993 ist Piatnik auch durch eine eigene Vertriebsgesellschaft in Deutschland vertreten. Topseller sind die Partyspiel-Klassiker „Activity" (mit knapp elf Millionen verkauften Exemplaren), das 2020 seinen 30. Geburtstag feierte, und „Tick Tack Bumm" (mit acht Millionen verkauften Exemplaren, seit über 25 Jahren im Programm). Für das Kinderspiel „Speedy Roll" erhielt der Verlag 2020 den begehrten Kritikerpreis „Kinderspiel des Jahres".


Piatnik Deutschland GmbH

Karlsbader Straße 31 – 33

41236 Mönchengladbach

Tel. 02166/12 87-10

info@piatnik.com, www.piatnik.com

 

DIETERLE + PARTNER, Kommunikationsmanagement, An der Burgermühle 4
83022 Rosenheim, Fon  +49/8031/88 737-99, Fax  +49/8031/88 737-97
eMail: info@dieterle-partner.de, www.presseservice.net, www.dieterle-partner.de