Speedy Roll ist das "Kinderspiel des Jahres 2020“

18.11.2020

Das "Kinderspiel des Jahres 2020": Speedy Roll von Piatnik, Foto: Hanna Haböck 
Autor Urtis Šulinskas, Foto: Piatnik  
Text und Fotos zum Spiel und Autor im Download 1  
Download

Download 2 mit Fotos Spielszenen und Spielmaterial (Details), Fotos: Hanna Haböck 
Download
Ausgezeichneter Geschenktipp für Weihnachten:

Speedy Roll ist das "Kinderspiel des Jahres 2020“

Spannendes Igel-Rollen im Wald von Piatnik (dup) Spiele(n) unterm Weihnachtsbaum. Das hat gute Tradition in Deutschland: Wenn Weihnachtsmann oder Christkind die Geschenke unter den Weihnachtsbaum legen, sind oft Spiele dabei. Gerade in den letzten Monaten boomte die Nachfrage nach Brettspielen. Wer Nachschub braucht und den Wunschzettel füllen möchte, dem sei das ausgezeichnete „Speedy Roll" empfohlen, das kürzlich zum „Kinderspiel des Jahres 2020" gekürt wurde!

 

Eine erfahrene Kritikerjury wählte das spannende Igelrollen im Wald, das bei Piatnik erschienen ist, an die Spitze der Kinderspiele des aktuellen Jahrgangs. Die Jury meint dazu in ihrer Begründung: „Dieses Geschicklichkeitsspiel mit taktischer Note ist einfach eine runde Sache. In Kinderspielen wurden schon viele Dinge gerollt. Murmeln, Kugeln, Stämme, aber bis jetzt war noch kein Tennisball dabei. Die Idee, diesen als Igel zu behaupten, an dessen filzigen Stacheln mit Klett beschichtete Äpfel, Pilze und Blätter hängen bleiben, ist allein schon besonders. Aber das alles mit einem Wettrennen zu verknüpfen ..., macht den besonderen Reiz von „Speedy Roll" aus. Egal ob kooperativ oder gegeneinander: Hier wird bei jeder Partie eine spannende Geschichte erzählt."

 

Die possierlichen Igel bei „Speedy Roll" brauchen Unterstützung: Die Spieler helfen beim Sammeln von Äpfeln, Blättern und Pilzen mit und bringen die stacheligen Tierchen auf dem schnellsten Weg zurück in ihr Heim! Einen aufregenden Wettlauf der Igel hat litauische Autor Urtis Šulinskas konzipiert, an dem ein bis vier Spieler ab vier Jahren ihre Freude haben. Besonders interessant: Das mitreißende Rennen lässt sich in zwei Varianten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Zielsetzungen spielen.

 

Gegen- oder miteinander – das ist jeweils die Frage vor Spielbeginn. In der Wettkampfvariante versuchen mehrere Igel, so schnell wie möglich nach Hause zu kommen. Echte Stacheln haben diese Igel natürlich nicht, aber mit dem beiliegenden Fusselball lassen sich beim Rollen mit etwas Geschick einige Waldteile aufsammeln. Die eingesammelten Motive (Apfel, Blatt, Pilz) und leicht verständliche Regeln geben vor, wie man sich auf dem Weg durch den Wald bewegen kann.

 

Kooperation ist gefragt, wenn der Fuchs ins Spiel kommt: Dabei ist nur ein Igel im Rennen, der von Meister Reineke verfolgt wird. Gemeinsam ist man stark und alle Spieler versuchen durch geschicktes Rollen des Fusselballs das rettende Haus vor dem Fuchs zu erreichen. Für noch mehr Herausforderung und Nervenkitzel sorgt die Variante „Flotter Fuchs" mit verbesserten Konditionen für den Verfolger, wobei der Igel seinen ganzen Mut unter Beweis stellen muss.

 

Für Fortgeschrittene und Profis bietet das Spiel interessante Sonderregeln: Beispielsweise die Benutzung der schwächeren Hand beim Rollen, das Schnippen des Balls oder das Rollen mit geschlossenen Augen – spielerisch werden dabei die motorischen Fähigkeiten der Kinder gefördert. Die Kombination der Varianten, Spielplanteile und Sonderregeln macht „Speedy Roll" von Piatnik jedes Mal aufs Neue zu einem kurzweiligen Vergnügen!

 

 

Speedy Roll
Spieltyp: Kinderspiel
Autor: Urtis Šulinskas
Alter: ab 4 Jahren
Anzahl: 1-4 Spieler
Spieldauer: 20 Minuten
Preis: ca. 27 Euro

 

Autor:
Urtis Šulinskas ist ein litauischer Brettspieldesigner, der gerne lustige und innovative Spiele entwickelt und Sommercamps für Kinder organisiert. In diesen Naturcamps kreieren Kinder selbst Brettspiele, Urtis selbst bekommt viele Ideen, lässt sich von Kindern inspirieren und testet dort auch seine Spiele. Eines seiner ersten Brettspiele "Emojito!" wurde als Kinderspiel des Jahres 2018 nominiert, 2020 erhielt er mit „Speedy Roll" die Auszeichnung "Kinderspiel des Jahres".

 

Illustration:
Die russische Illustratorin Irina Pechenkina malt bereits seit ihrer Kindheit mit Begeisterung. Ihr Stil zeichnet sich durch helle, freundliche Botschaften aus: „Schreckliche Monster bekomme ich einfach nicht hin". Inspiration für ihre zahlreichen Projekte – von Kinderbüchern über Cartoons und (Online-)Spiele – bekommt sie von ihrer Familie.



Zum Unternehmen | Piatnik kann auf eine knapp 200jährige Geschichte zurückblicken: 1824 als Kartenmalerei in Wien gegründet, gehört Ferd.Piatnik & Söhne heute zu den größten Brettspiel- und Spielkartenverlagen Europas. Das Programm des größten Spieleverlags Österreichs umfasst darüber hinaus Spiele für jede Generation und Puzzles, die in über 72 Länder der Welt verkauft werden. Seit 1993 ist Piatnik auch durch eine eigene Vertriebsgesellschaft in Deutschland vertreten. Topseller sind die Partyspiel-Klassiker „Activity" (mit zehn Millionen verkauften Exemplaren), das 2020 seinen 30. Geburtstag feiert, und „Tick Tack Bumm" (mit acht Millionen verkauften Exemplaren, seit über 25 Jahren im Programm). Für das Kinderspiel „Speedy Roll" erhielt der Verlag 2020 den begehrten Kritikerpreis „Kinderspiel des Jahres".


Piatnik Deutschland GmbH

Karlsbader Straße 31 – 33

41236 Mönchengladbach

Tel. 02166/12 87-10

info@piatnik.com, www.piatnik.com

 

DIETERLE + PARTNER, Kommunikationsmanagement, An der Burgermühle 4
83022 Rosenheim, Fon  +49/8031/88 737-99, Fax  +49/8031/88 737-97
eMail: info@dieterle-partner.de, www.presseservice.net, www.dieterle-partner.de