Aktuell zum Weltlachtag

02.05.2017
Spielspass von Piatnik

Aktuell zum Weltlachtag

(dup) Lachen tut gut, ist ansteckend – und verbrennt sogar Kalorien. Da es auch Stress abbaut und das Immunsystem stärkt, empfehlen wir Lachen nicht nur am Weltlachtag – am 7. Mai –, sondern eigentlich zu jeder Gelegenheit. Und am besten in Gesellschaft – mit Familie und Freunden. Wer sich dabei nicht auf alte Witze verlassen möchte, dem seien neue Spielideen empfohlen, die garantiert für lustige Runden und gemeinsamen Spaß sorgen.

 

„Activity Multi Challenge": Gemeinsam lachen und siegen
Spieltyp: Kommunikationsspiel | Autor: Wolfgang Warsch | Verlag: Piatnik | Preis: ca. 50 Euro

Ein Klassiker in neuer Edition: Seit über 25 Jahren begeistert „Activity" mit Spaß und Spannung im kleinen und großen Kreis. Mit „Activity Multi Challenge" geht das Spielvergnügen in die nächste Runde. In dieser Version ist Kooperation gefragt, denn gewinnen – oder verlieren – kann man nur gemeinsam.
Bei zehn verschiedenen Aktivitäten können die Mitspieler ihre Talente einsetzen und Begriffe unter anderem pantomimisch oder durch Geräusche, Reime sowie Alliterationen darstellen. Garantiert für Verwirrung und Gelächter sorgen Aufgaben wie den Begriff in einer Linie zu zeichnen, rückwärts zu sprechen oder einen Mitspieler als Marionette zu „verwenden"!

„Chicken Out!":
Das lustige Kartenspiel von Hühnern und Füchsen
Spieltyp: Kartenspiel | Autor: David Parlett | Verlag: Piatnik | Preis: ca. 8 Euro

Hühner und Füchse tummeln sich in dem lustigen Kartenspiel „Chicken out!" von David Parlett in einem flotten Wettstreit. Zwei bis fünf Spieler ab sieben Jahren versuchen, als Erster alle Karten auszuspielen, müssen dabei aber darauf achten, den Wert 21 nicht zu übersteigen.
Wer setzt alles auf die nächste Karte und wer kneift? Nicht zu vergessen sind zwischen all den Hühnern auch einige freche Füchse, die unvermutet auftauchen und das bisherige Ergebnis gehörig verändern können. "Chicken out!" dauert etwa 30 Minuten und hat definitiv das Potential für eine oder mehrere spannende Wiederholungen.

„Tigerilla":
Das etwas andere Memospiel fordert schon die Jüngsten
Spieltyp: Memospiel | Autoren: Brad Ross / Jim Winslow | Verlag: Piatnik | Preis: ca. 11 Euro

„Aller guten Dinge sind drei" ist das Motto des Spiels „Tigerilla". Denn anders als bei den meisten Memospielen gilt es hier gleich drei gleiche Plättchen zu finden. Dabei kann sowohl die Vorder- als auch die Rückseite der Karten zum Spielen verwendet werden. Die Spielplättchen sind mit Klettpunkten versehen und können so beliebig oft neu zusammengesetzt werden. Doch nicht nur das sorgt für Abwechslung und Spaß, auch die bunten Abbildungen der Tiere sind sehr lustig und zugleich kreativ. Es entstehen jeweils phantasievolle Mischungen aus zwei Tieren, wie etwa Tiger und Gorilla – eben ein echter „Tigerilla". Er sorgt zusammen mit Giraffinchen, Flederbär & Co. für Spielspaß für die ganze Familie.

 



Zum Unternehmen | Die 1993 gegründete Vertriebsgesellschaft „Piatnik Deutschland“ hat maßgeblich zum internationalen Erfolg der österreichischen Mutter, der Wiener Spielkartenfabrik Ferdinand Piatnik & Söhne, beigetragen. Piatnik Deutschland vertreibt vom Firmensitz in Mönchengladbach aus, das gesamte Programm der Wiener Manufaktur, die im Jahr 25 Millionen Spielkartenpakete, eine Million Puzzles und zwei Millionen Brett- sowie Gesellschaftsspiele in über 60 Ländern der Welt verkauft. Traditionell stark ist das Unternehmen, das 1824 als Kartenmalerei in Wien gegründet wurde, mit Kartenspielen. Piatnik gehört zu den weltweit größten Herstellern in diesem Segment. In Deutschland bietet der Verlag seine Kartenspiele auch als Plattform für individuell gestaltete Werbebotschaften an.


Piatnik Deutschland GmbH, Karlsbader Straße 31 – 33 41236 Mönchengladbach, Tel. 02166/12 87-10, info@piatnik.com, www.piatnik.com
 
DIETERLE + PARTNER, Kommunikationsmanagement, An der Burgermühle 4
83022 Rosenheim, Fon  +49/8031/88 737-99, Fax  +49/8031/88 737-97
eMail: info@dieterle-partner.de, www.presseservice.net, www.dieterle-partner.de