Neu von Piatnik: King John

24.08.2017

King John

Foto: Piatnik Spieleverlag 
Download
Adelige Gäste willkommen

Neu von Piatnik: King John

(dup) Wie im Mittelalter geht es in Wolfgang Dirscherls neuestem Spiel „King John" zu. Der König lädt zu einem großen Fest. So tummeln sich Burgherren mit Gemahlinnen, Burgfräulein und Ritter auf dem Spieltisch – alle wollen vom Gastgeber erkannt und begrüßt werden. Doch leider sieht der König sehr schlecht und benötigt daher dringend die Hilfe der Mitspieler. Wer genau schaut und schnell reagiert, hat in diesem rasanten Zähl- und Reaktionsspiel klar die Nase vorn.

Zunächst werden die Spielfiguren Burgherr, Burgherrin, Burgfräulein und Ritter, sowie die Lösungskärtchen in der Tischmitte für alle gut erreichbar aufgelegt. Der gut gemischte Aufgabenkarten-Stapel liegt verdeckt daneben. Auf den Karten befinden sich Abbildungen der vier Charaktere in unterschiedlichen Kombinationen - keine Karte gleicht der anderen. Der älteste Spieler würfelt und deckt drei Aufgabenkarten auf. Schon geht es los, alle Spieler spielen gleichzeitig. Zeigt der Würfel eine der vier Spielfiguren, so gewinnt, wer als erster die korrekte Anzahl des entspre-chenden Charakters auf den ausliegenden Karten gezählt hat. Wird hingegen ein Plus oder ein Minus gewürfelt, so müssen die Spieler herausfinden, welche Figur gerade am häufigsten bzw. am seltensten zu sehen ist.

Zwei bis vier Spieler ab sechs Jahren haben Spaß an diesem mittelalterlichen Treiben. Bei Bedarf kann die Anzahl der Aufgabenkarten entsprechend variiert und so der Schwierigkeitsgrad an die Spieler angepasst werden.
ca. 1.473 Zeichen, Februar 2017

Der Autor

Wolfgang Dirscherl lebt mit seiner Frau Sybille und seinen beiden Söhnen Simon und Moritz in der Nähe von Regensburg (Deutschland). Seit Jahresbeginn 2010 arbeitet er als freiberuflicher Spieleautor, Kinder-buchautor und Spieleredakteur. Nachdem er im Jahr 2001 das Spieleautoren-Stipendium der Jury „Spiel des Jahres" erhalten hat, arbeitete er nach Abschluss seines BWL-Studiums sechseinhalb Jahre als Produktmanager für einen renommierten Kinderspiele-Verlag. Im Jahr 2002 wurde das erste Spiel von Wolfgang Dirscherl publiziert, und bis heute sind mehr als 90 Spiele aus seiner Autorenfeder veröffentlicht worden, darunter die Piatnik-Spiele „Joe's Zoo" und „Bubbles".

 



Zum Unternehmen | Die 1993 gegründete Vertriebsgesellschaft „Piatnik Deutschland“ hat maßgeblich zum internationalen Erfolg der österreichischen Mutter, der Wiener Spielkartenfabrik Ferdinand Piatnik & Söhne, beigetragen. Piatnik Deutschland vertreibt vom Firmensitz in Mönchengladbach aus, das gesamte Programm der Wiener Manufaktur, die im Jahr 25 Millionen Spielkartenpakete, eine Million Puzzles und zwei Millionen Brett- sowie Gesellschaftsspiele in über 60 Ländern der Welt verkauft. Traditionell stark ist das Unternehmen, das 1824 als Kartenmalerei in Wien gegründet wurde, mit Kartenspielen. Piatnik gehört zu den weltweit größten Herstellern in diesem Segment. In Deutschland bietet der Verlag seine Kartenspiele auch als Plattform für individuell gestaltete Werbebotschaften an.


Piatnik Deutschland GmbH, Karlsbader Straße 31 – 33 41236 Mönchengladbach, Tel. 02166/12 87-10, info@piatnik.com, www.piatnik.com
 
DIETERLE + PARTNER, Kommunikationsmanagement, An der Burgermühle 4
83022 Rosenheim, Fon  +49/8031/88 737-99, Fax  +49/8031/88 737-97
eMail: info@dieterle-partner.de, www.presseservice.net, www.dieterle-partner.de